Zum Hauptinhalt springen

WISKA Hoppmann GmbH verlagert SAP-Systeme in AKQUINET-Rechenzentren

Aufgrund der globalen Aufstellung und der Zunahme der Anforderungen an Verfügbarkeit sowie Sicherheit lagert die WISKA Hoppmann GmbH ihre SAP-Systeme künftig in den Rechenzentren der akquinet AG.

28.06.2018

SAP  Outsourcing 

Der langjährige SAP Remote Kunde der AKQUINET, das mittelständische Unternehmen WISKA Hoppmann GmbH aus Kaltenkirchen, Produzent von Kabelverschraubungen, Lichtsystemen und elektronischem Installationsmaterial für die maritime Industrie, hat sich entschieden seine SAP Systeme in die hochverfügbaren Rechenzentren der AKQUINET zu verlagern.

Aufgrund der globalen Aufstellung und der Zunahme der Anforderungen an Verfügbarkeit sowie Sicherheit war dies der konsequente Weg in der weiteren Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Innerhalb des Transitionsprojektes wurde zudem entschieden, ein neues SAP GTS-System (SAP Global Trade Service) einzuführen, bei dem AKQUINET basisseitig unterstützten wird, damit das Unternehmen für die globalen Aktivitäten noch besser aufgestellt ist.

>> SAP Hosting mit AKQUINET


Artikel teilen