Skip to main content

Unfertige Arbeit

Mit Work-In-Progress den Projektwert immer im Blick

In dynamic crossover stehen Ihnen verschiedene Work-In-Progress (WIP) Methoden zur Bewertung der unfertigen Arbeit zur Verfügung. Beispielsweise bewerten Sie den aufgelaufen Aufwand im Projekt nach Einstandspreisen, wobei der vertraglich zugesicherte Erlös die Höchstgrenze bildet. Sie entscheiden, ob die aktivierbaren Aufwände projektweise oder postengenau in das Hauptbuch übertragen werden. Mit dem WIP-Cockpit haben Sie den aktuellen Bestand in Neben- und Hauptbuch pro Projekt im Überblick und starten die entsprechenden Stapelverarbeitungen für den Aktivierungs- bzw. Deaktivierungsvorschlag.


ImageMap