Skip to main content

Java EE in der Cloud

Technologie für "Software as a Service" (SaaS)

Viele Hosting-Anbieter bieten heute hoch-virtualisierte Rechnerumgebungen als "Clouds" an, die durch ihre Flexibilität besonders für den Betrieb von SaaS-Angeboten geeignet sind, aber auch in anderen Fällen wirtschaftliche Vorteile bieten (z. B. flexible und schnelle Aufwärtsskalierung).

Die eigenen Anwendungen cloud-fähig zu machen, ist daher für viele Unternehmen strategisch vorteilhaft. Unsicherheit besteht manchmal jedoch angesichts von befürchteten Herstellerabhängigkeiten ("Wie komme ich da wieder weg?") und Sicherheitsvorbehalten ("Wo sind denn jetzt meine Daten?"). Dafür ist es wichtig, das richtige Programmiermodell für die eigene Geschäftsanwendung zu wählen. Die Java EE bietet hier ein flexibles und zukunfssicheres Model.

Wir helfen Ihnen bei der Ausgestaltung der jeweils passenden Cloud-Umgebung (private cloud, hybrid cloud, public cloud), machen Ihre Anwendungen fit für die Cloud und sorgen für Sicherheit.


Ihre Vorteile

  • Für die Cloud geeignete Anwendungsentwicklung
  • Flexible skalierbare Betriebsumgebung
  • Bezahlung von Rechenressourcen nach Bedarf
  • Anbieterunabhängigkeit, Migrierbarkeit und Sicherheit

Unterlagen

Java-Blog: Enterprise Applications


Ansprechpartner

Wolfgang Finke

Wolfgang Finke
E-Mail: wolfgang.finke(at)akquinet.de
Telefon: +49 40 88 173-4321
Xing Profil
Mobil: +49 172 860 33 98