Skip to main content

CeLS -certified by professionals

Zusammen mit dem IDG-Verlag hat die Geco AG einen neuen Ansatz für ihre Zertifizierungen entwickelt. Die Prüfinhalte werden von IT-Profis geliefert, wodurch die Zertifizierungen stets praxis- und berufsnah gestaltet sind. Besonders ist auch, dass die Ergebnisse der IT-Profis nicht an der absoluten Punktzahl gemessen, sondern die erreichte Punktzahl wird stets an den Ergebnissen anderer Teilnehmer gemessen.

Die Inhalte der CeLS-Zertifikate werden von Autoren-Teams entwickelt, die sich durch weitreichende Erfahrung im jeweiligen Berufsbild auszeichnen. Unsere IT-Experten entwickelten die Inhalte für die Zertifizierung zum "Mobile Application Expert". Prüfungsinhalte sind dabei IT-Architekturen, Entwicklung mobiler Applikationen, mobile Endgeräte und Security&Usability.


Öffentlicher Sektor


Ansprechpartner

Dr. Carsten Witt

Dr. Carsten Witt
E-Mail: carsten.witt(at)akquinet.de
Telefon: +49 40 88 173-4414

Robert Fink

Robert Fink
E-Mail: robert.fink(at)akquinet.de
Telefon: +49 40 88173-4410


Referenzen


Zentrum für Aus- und Fortbildung Hamburg

Das Zentrum für Aus- und Fortbildung Hamburg (ZAF) erbringt die fach- und ressortübergreifenden Fortbildungsleistungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freien und Hansestadt Hamburg. akquinet unterstützte das ZAF dabei, die Geschäftsprozesse zur Konzeption, Planung und Umsetzung von Fortbildungsmaßnahmen zu evaluieren und gemeinsam mit den intern Verantwortlichen Maßnahmen zur Optimierung der Abläufe und der Organisation zu erarbeiten, um die Leistungsfähigkeit im Kernbereich zu erhöhen.

Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg

Seit dem 14. Juli 2013 steht die Campus-App der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zum Download in den Apple- und Google-Stores bereit. Die App erleichtert den Studierenden und Beschäftigten an der HAW Hamburg den Studien- und Arbeitsalltag durch eine Vielzahl abrufbarer Informationen (z.B. aktuelle Termine, Mensa-, Personen- und Raumpläne) sowie den Zugriff auf das Studierenden- und Prüfungssystem HELIOS. Die HAW Hamburg ist mit mehr als 15.000 Studierenden die zweitgrößte Hochschule in Hamburg und die drittgrößte Fachhochschule in Deutschland. Mit dem Einsatz dieser App reagiert die HAW Hamburg auf den stetigen Wandel von klassischen Mobiltelefonen zu modernen Smartphones.

Die Campus-App ist das Ergebnis der Entwicklungspartnerschaft zwischen der HAW Hamburg, akquinet und Scheer Management. Die drei Partner haben Ihre Ideen und Erfahrungen, ihr Hochschul- und Entwicklungs-Know-how sowie die Vorarbeiten aus einem vorangegangenen Studierendenprojekt eingebracht. Eine langfristig angelegte Kooperation sichert die permanente Weiterentwicklung der App, die auch anderen Hochschulen zur Verfügung gestellt wird.

Strategische Neuausrichtung des Haushaltswesens

Das Projekt der Finanzbehörde führt die 2006 begonnene Umstellung des Landes auf ein kaufmännisches und ergebnis-orientiertes Haushaltswesen fort. Dazu werden sämtliche Rechnungswesen- und Steuerungsprozesse sowie die technische Infrastruktur an der staatlichen Doppik und an Produkten ausgerichtet. Für die Umsetzung wird ein neues SAP-System (ERP und BI) aufgebaut, in dem alle zahlungsrelevanten Geschäftsprozesse mit der SAP-Kassenlösung PSCD abgebildet werden. Die Daten aller haushaltsrelevanten Fachverfahren der Hamburger Behörden werden über Schnittstellen integriert.

akquinet trägt in diesem Projekt die Verantwortung für die Konzeption der Kassenprozesse einschließlich der Schnittstellenanbindung und unterstützt sowohl den Aufbau des Systems als auch die Realisierung der notwendigen Schnittstellen an die zentrale Kassenlösung.

Vorstudie zur Einführung von Microsoft Office 2010

Die Vorstudie zur Einführung von Office 2010 bei den Stadtwerken Neumünster sorgte für eine umfassende Betrachtung aller beteiligten Systeme mit dem Ziel einer risikominimierten Migration. Durch Identifizierung der businesskritischen Applikationen und anschließender Kompatibilitätsprüfung zum Microsoft Office 2010 konnten potenzielle Störungen des Betriebs schon vor der Umstellung minimiert werden. Die Auswahl der richtigen Werkzeuge für die Migration sowie die Pilotumstellungen fanden in einer produktionsnahen Testumgebung auf Basis von Microsoft best practices statt.

Lizenzrechtliche sowie technische Fragestellungen zur zentralen Softwareverteilung und zur Produktaktivierung wurden durch unsere zertifizierten Mitarbeiter umfassend bearbeitet. akquinet verantwortete die gesamte Vorstudie einschließlich der Analyse, Konzeption, Pilotierung und Roll-out-Planung.