Skip to main content

akquinet-Student Daniel Süß erhält Informatikpreis für seine Bachelorarbeit

Der Fachbereichstag Informatik (FBTI) zeichnet jährlich drei herausragende Abschlussarbeiten aus der Informatik aus. Auf der Jahrestagung im Oktober ehrte der FBTI die Preisträger/-innen - darunter auch akquinet-Student Daniel Süß.

26.11.2015

Pressemitteilungen  Unternehmen 

Im bundesweiten Wettbewerb um den Informatikpreis können sich Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen mit ihren Abschlussarbeiten (Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten sowie Dissertationen, mit einem kooperativen Promotionsverfahren) bewerben.

Den Preis für die beste Bachelorarbeit erhielt dieses Jahr Daniel Süß, der sich in seiner Arbeit der "Entwicklung responsiver HTML5-Komponenten zur Steuerung von Geschäftsprozessen im Bereich der Maschinenintegration" gewidmet hat.

In seiner Arbeit beschäftigte er sich mit der Frage, wie aktuelle client-seitige Webtechnologien (HTML, CSS, JavaScript), Frameworks (jQuery, AngularJS) und Gestaltungsparadigmen (Responsive Design) bei der Umsetzung von Geschäftsanwendungen mit einem hohen Anteil server-seitig implementierter Geschäftslogik eingesetzt werden können.

Daniel Süß ist seit 2013 bei der akquinet und hat auch seine Bachelorarbeit in Kooperation mit der Beuth Hochschule Berlin bei akquinet geschrieben. Während er nun an seinem Masterabschluss arbeitet, ist er parallel weiterhin fester Bestandteil des akquinet-Teams.

Was für eine Lösung Daniel genau entwickelt hat, und wie er damit eine Brücke von der "klassischen" Softwareentwicklung hin zum "Internet of Things" geschlagen hat, erfahren Sie hier .

Wenn auch Sie Teil des akquinet-Teams werden wollen, schauen Sie doch in unserem Karriere-Bereich vorbei. Bestimmt ist auch für Sie das Richtige dabei.