Skip to main content

regio iT und akquinet AG beschließen Kooperation

Synergieeffekte nutzen

regio iT GmbH und akquinet AG mit Sitz in Hamburg kooperieren. Im Januar unterzeichneten Dieter Rehfeld, Vorsitzender der regio iT-Geschäftsführung, und Dirk Aagaard, Vorstand der akquinet AG, einen Kooperationsvertrag.

10.03.2015

Pressemitteilungen  Unternehmen 

Zahlreiche Überschneidungen der Unternehmen bei der Produkt- und Kundenstruktur überzeugten Dieter Rehfeld und Dirk Aagaard schnell vom jeweils anderen Partner. „Es gibt viele Gemeinsamkeiten und zugleich können wir auch voneinander profitieren“, meint Dieter Rehfeld, der von den Synergieeffekten wirklich überzeugt ist. Beide Unternehmen sind im Öffentlichen Sektor sowie bei Ver- und Entsorgern sehr gut aufgestellt.

Angesichts der Parallelen lag es nahe, die Kräfte zu bündeln. Künftig wollen die beiden IT-Dienstleister in den Bereichen Consulting, Software-Entwicklung, Rechenzentrumsleistungen, Cloud-Dienste, Big Data/Open Data, eGovernment-Produkte und Telematik zusammenarbeiten.

Erste konkrete Gespräche im kommunalen Umfeld sind bereits angelaufen. Von der Kooperation werden insbesondere die Kunden profitieren: „Wir bieten ucloud@school, eine Cloud-Lösung, die neue Möglichkeiten für Bildungseinrichtungen schafft, zeit- und ortsunabhängig zu lehren und lernen, zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. akquinet bringt die Lösung SAMS-ON mit, das elektronische Abrechnungssystem für Kantinen in Schulen und Verwaltungen. Beide zusammen schaffen einen deutlichen Mehrwert für unsere Kunden“, betont Rehfeld, denn so ließen sich Daten und Informationen zentral verwalten. akquinet betreut eine ähnlich große Anzahl Schulen in Norddeutschland wie die regio iT im Westen.

Potenzial gibt es nicht nur im Bereich Schulen. Deshalb „wollen wir die Zusammenarbeit zügig ausbauen“, freut sich akquinet Vorstand Dirk Aagaard über die Kooperation.