Skip to main content

Das Potenzial von Menschen mit Handicap entdecken

Am 4. Februar 2017 fand die Veranstaltung „Das Potential von Menschen mit Behinderung entdecken“ des Vereins der KAS-Altstipendiaten in den Räumen der AKQUINET statt.

10.02.2017

Sozialwirtschaft  Unternehmen  Veranstaltungen 

Am 4. Februar 2017 fand die Veranstaltung „Das Potential von Menschen mit Behinderung entdecken“ des Vereins der KAS-Altstipendiaten in den Räumen der AKQUINET statt.

Menschen mit Handicap werden in der öffentlichen Diskussion meist als „Objekte des Mitleids“ wahrgenommen. Im Vergleich zu nichtbehinderten Personen steht bei einem Menschen mit Behinderung nicht die berufliche Sozialisation im Vordergrund.

Zahlreiche Beratungsstellen geben Hinweise, welche Ansprüche Menschen mit Handicap auf Sozialleistungen haben, aber sie zeigen nicht den Weg auf: Wie emanzipiere ich mich wirtschaftlich.

Die schlechtere Arbeitsmarkteinbindung behinderter Menschen bedeutet Ausschluss aus dem Wirtschaftskreislauf. Menschen mit Behinderung sind vergleichsweise zu nichtbehinderten Menschen im sozialen Gefüge aufgrund der wirtschaftlichen Lage (Ausschluss aus dem Arbeitsleben) nicht inkludiert. Neben vielen anderen Faktoren ist dies ein gravierender Grund für eine soziale Ausgrenzung.

Der blinde Altstipendiat Dr. Carsten Dethlefs und die Altstipendiatin Rükiye Ray von der AKQUINET, die selbst im Rollstuhl sitzt, verfolgen ein anderes Ziel: Das Thema „Behinderung“ soll konstruktiv betrachtet werden. Menschen mit Behinderung haben Potenziale und Ressourcen. Nicht die Behinderung steht im Vordergrund, sondern Dinge, die man trotz des Handicaps tun kann.

Der ehemalige Sozialsenator Hamburgs Dietrich Wersich (CDU) war ebenso als Referent anwesend, auch wie der Geschäftsführer des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerks (Husum) Hans-Jürgen Vollrath, der Geschäftsführer des jungen Hotels Götz Diederichs und der Geschäftsführer der akquinet outsourcing gem. GmbH Jens Ehlers. Insbesondere haben die letztgenannten Personen große Erfahrung in der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.

Weitere Veranstaltungen beispielsweise in Kooperation mit Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden sind geplant.
Auf weitere gute Ideen freuen wir uns.

Als Integrationsbetrieb bietet AKQUINET Menschen mit Handicap spannende Tätigkeitsbereiche.