Skip to main content

AMS - Innovation für mehr Sicherheit und Effizienz beim Container-Umschlag.

Ein wichtiger Schritt für die automatisierte Container-Verladung bei Bromma.

21.12.2016

Beratung  Logistik  Pressemitteilungen 

Bromma ist globaler Marktführer in Entwicklung und Vertrieb von Spreadern, die zum Heben und Transportieren von ISO-genormten Containern in Häfen und Umschlagbahnhöfen dienen. Auch weitere für den Container-Umschlag benötigte Maschinen und Werkzeuge zählen zum Portfolio des Unternehmens, wie unter anderem die Automatic Lashing Platform, kurz ALP genannt, die das Portfolio als innovative Anlage erweitert. Im Rahmen eines spannenden Projektes hat die AKQUINET für Bromma ein System zur Kontrolle und dem Betrieb von ALP Automatic Lashing Platform angefertigt, die auf dem VICT Victoria International Container Terminal in Melboure, Australia, zum Einsatz kommen. Dies ist ein wichtiger Schritt für die automatisierte Container-Verladung.

Lars Meurling, Vice-President, Marketing, Bromma:
"Das akquinet / ISL-Team verfügt über das notwendige branchentypische Know-How und konnte unsere zunächst eher offenen Anforderungen schnell und zielorientiert konkretisieren. Dank der Erfahrungen in Maschinensteuerungsprojekten und einem gutem Projektmanagement hat akquinet das AMS innerhalb des Zeit- und Budgetplans zu unserer vollsten Zufriedenheit realisiert. Die Anwendung ist leicht zu bedienen und läuft sehr sicher. Unsere führende Position bei ALPs können wir mit Hilfe dieser Anwendung weiter ausbauen."

Im Dezember feierten nun das ICTSI die Fertigstellung des Melboune Containerterminals.