Skip to main content

Get Rolling - Anschubentwicklung für Start-Ups

Start-Ups benötigen schnell größere Entwicklungsteams. Der Einsatz externer Dienstleister ist heikel, da das Entwicklungs-Know-How zu den Kernkompetenzen eines Start-Ups zählt. Wie es trotzdem funktioniert, erfahren Sie in unserem neuesten Blogpost.

15.02.2016

Fachartikel  Java 

Ein Herausgeben der Entwicklung an externe Dienstleister, wie z.B. an uns, ist für ein Startup durchaus heikel. Erstens muss es eine ausreichende Kapitalversorgung haben, um sich eine externe Entwicklung überhaupt leisten zu können. Zweitens gehört meistens neben der eigentlichen Geschäftsidee das Entwicklungs-Know-How zu dem Kernvermögen des Unternehmens. Ein Halten und Ausbau der Entwicklungskompetenzen ist daher im Interesse des Unternehmens.

Ein möglicher Ausweg aus diesem Dilemma ist eine externe Projektentwicklung, die von Anfang an darauf ausgelegt ist, vom Auftraggeber übernommen zu werden. Dies klingt einfach und das ist es nach unserer Erfahrung auch, wenn ein paar Dinge beachtet werden.

In unserem neuesten Blogpost erfahren Sie, wie das funktionieren kann und welche Dinge dabei beachtet werden müssen.